ARNOLD ODERMATT

Grosse Werkausstellung
• Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich, 2nd floor
• Vom 19. Januar, 2017 bis 12. März, 2017

Endlich kommt sie, die bisher umfassendste retrospektive Ausstellung zum Werk von Arnold Odermatt (*1925 in Oberdorf/Nidwalden) in der Schweiz.
Die Photobastei zeigt zeigt eine von Daniel Blochwitz kuratierte Auswahl seiner Arbeiten, über seine ironisch anmutenden Dokumentationen des eidgenössischen Polizeialltags bis hin zu seinen bisher weniger bekannten fotografischen Beobachtungen Schweizer Alltäglichkeit. All seinen unterschiedlichen Werksgruppen gemein ist sein unverwechselbarer Blick und die von ihm gewählte Perspektive.

Über Arnold Odermatt:
Der Künstler wurde im Jahr 1925 in Oberdorf im Schweizer Kanton Nidwalden geboren. Er besuchte die Primar- und Sekundarschule in Stans und erlernte den Beruf des Bäckers und Konditors. 1948 trat Odermatt in den Polizeidienst ein und wurde 1990 als Oberleutnant, Chef der Verkehrspolizei und Vizekommandant der Nidwaldner Polizei, pensioniert. Schon zu Beginn seiner Dienstzeit bat er darum, Fotografien der zahlreichen Unfälle machen zu können, mit denen er bei der Arbeit befasst war. Er entwickelte die Aufnahmen bei sich zu Hause und ergänzte seine Unfallprotokolle um das Bildmaterial. Nachdem Odermatts Fotografien sich als hilfreich bei Gericht erwiesen, wurde in einer Kammer der Polizeistation eine Dunkelkammer für ihn eingerichtet.

http://www.galeriespringer.de/category/artists-of-the-gallery/odermatt-arnold/

LEAVE A REPLY

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.