Chaos im Wald ! ?

Fotoausstellung Chaos im Wald ! ?

Den Planeten Erde könnte man als Planeten der Bäume bezeichnen. Unsere Erde wird überdacht von Baumriesen bis -zwergen. Sie spenden ein ausgleichendes Klima, speichern Wasser, sind Nutzholz und dienen als Erholungsraum.

Seit dem Frühling 2020 haben sich Madlena Cavelti und Moritz Scheiwiller den Wald zum Fotoprojekt gemacht. Nur ein winziger Teil der globalen Vielfalt kann hier gezeigt wird.

Das „Chaos im Wald !“  (mit Ausrufezeichen) fotografisch festzuhalten war und ist eine spannende Herausforderung, darüber nachzudenken eine logische Folge.

Das „Chaos im Wald ?“ (mit Fragezeichen) ist das wirklich ein Chaos? Die Biodiversität ist hier besonders hoch. Totholz bieten ein Zuhause für viele Lebewesen. Herumliegende Baumstämme erfüllen zudem die Funktion einer Klimaanlage. Dieses Holz speichert viel Wasser und lässt es bei Trockenperioden langsam verdunsten,

Ein Baum ist ein Wunder – der Wald bewirkt Wunder.

             (Klaus Ender, Fotograf)

Fotoclub Luzern auf Flickr

Nach dem letzten Anlass ( Technikfotografie in Malters ) haben wir eine Flickr Seite für den Fotoclub Luzern erstellt. Dort kann man mehrere Bilder hochladen und einfach kommentieren.

The Climacteric

GIGERWALD

Luzern. Fotografiert: 1840 bis 1975

Historisches Museum Luzern

Ausstellung vom 27.03. – 30.08.2020 (Ausstellungsbeginn wegen Corona-Virus auf unbestimmt verschoben)

Die Ausstellung «Luzern. Fotografiert: 1840 bis 1975» bietet erstmals eine Gesamtschau über die Fotografiegeschichte des Kantons. Die ausgestellten Fotografien erzählen von längst vergangenen Zeiten und zeigen eindrücklich die gesellschaftlichen, kulturellen und baulichen Veränderungen in Stadt und Landschaft. Die Ausstellung thematisiert auch die vielfältigen Gebrauchsweisen des Mediums in den Bereichen Stadt- und Landschaftsfotografie, Porträt, Presse, Industrie, Tourismus und Architektur. Ein wahrer Fotoschatz, zusammengetragen aus 20 Luzerner Archiven.

Beginn Clubabende

Achtung: Die Clubabende beginnen neu bereits um 19.30h!

WILDLIFE PHOTOGRAPHER OF THE YEAR

10. November 2019 bis 5. April 2020

Das Naturhistorische Museum Neuenburg zeigt die besten Naturfotografien des Jahres 2019.

A Taste of Red

Fotografien von Beatrice Suter
noch bis am 2. Juli 2019
im Clublokal

Sebastião Salgado – Genesis

Gletscher, dicht bevölkert von Robben, endlose Dünen der Sahara oder nebelumhüllte Berge im Regenwald des Amazonas: Sebastião Salgado zeigt uns die Erde als Schöpfung von überwältigender Schönheit und schärft damit unser Bewusstsein für ihre Kostbarkeit. In über 30 Reisen zu allen Enden der Welt hat der Französisch-Brasilianer einen fotografischen Essay geschaffen, der zugleich von der Majestät und der Verletzlichkeit unserer Umwelt berichtet. Salgado segelte über Ozeane, bestieg Berge und durchquerte Wüsten. Er beobachtete Tiere und begegnete indigenen Völkern mit dem Ziel, ihre Lebensumgebung und Kultur festzuhalten. Die Ausstellung Genesis ist ein dramatisches Manifest, das in opulenten Schwarz-Weiss-Fotografien nicht nur berührt, sondern auch Fragen zu unserem Umgang mit dem Planeten stellt.

Noch bis am 23. Juni 2019 im Museum für Gestaltung Zürich